Fusszonenmassage

bringt alles wieder in Fluss

Die Reflexzonenmassage wirkt sowohl auf das motorische
( willkürliche ) als auch auf das zerebrospinale Nervensystem
( gliedert sich in die Gehirnnerven und das sogenannten Rückenmarksnerven ).

Eine weitere positive Wirkung auf die Zonen des vegetativen Nervensystems ist neuerdings bekannt. Immer häufiger hört man dass Belastungen im vegetativen Bereich sich in konkreten Organerkrankungen äußern.
Die Reflexzonenmassage kann hier durch entscheidende Stimulation der entsprechenden Zonen an den Füssen Reaktionen in den korrespondierenden Körperteilen auslösen.
Diese Art von Fusszonenmassage aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte und sorgt für einen besser funktionierendes Nervensystem.
Es dient als Sofotmassnahme bei Beschwerden, zur Vorsorge und Erhaltung Ihrer Gesundheit.

Liegen ernstere, organische Probleme vor, muss in jedem Fall medizinischer Rat hinzugezogen werden.

undefiniebare Schmerzen
& diffuse Symptome


Sofern Sie undefinierbare Schmerzen und diffuse Symptome haben, die sie nicht zuordnen können, dient Ihnen diese Therapie unvergleichbar als Indikator Ihren Körper mit seinen Anzeichen besser verstehen zu können.

Ihren Ursprung findet diese Therapie in China und Indien mit gezielten, weichen und teilweise festen Massagegriffen am Fuss, wobei sich jede Körperpartie hier im Fussbereich widerspiegelt. So lässt sich oft das diffuse Unwohlsein genauer definieren.


Es verhilft Ihnen schnell zur Schmerzlinderung und vorallem zu einem verbesserten Lymphfluss, da alles wieder in Fluss kommt.

 

Ersetzt die Fussreflexzonenbehandlung einen Besuch beim Arzt?

Antwort:

Nein, sollten sie seit längerm unter Beschwerden leiden, ist zusätzlich ein Arztbesuch nötig um die Symptome abzuklären.

Bitte rufen sie uns jetzt an oder schicken sie eine email zur Terminvereinbarung.